#Logbuch 15-04-01

„Ich hab mich paar mal verhauen, bin einfach nicht gewöhnt, dass ich mich so krass höre.“ – Das Zitat zum Bild und zur letzten Probe. Große Männer brauchen großes Spielzeug. Wir spielen dann bald mal ein wieder ein Konzert, oder?!

Kurzes Update von der Probe: Michael hat also seine neue Box gestern eingeweiht und wir waren alle etwas überrascht von seiner Lautstärke. Man hört jetzt halt mehr, als nur laut und leise, wobei laut über die Gesangsanlage auch eher recht undefiniert ist. Den Einstieg bei der gestrigen Probe haben wir mit Prärie bestritten, was erstaunlich gut geklappt hat. Von Zeitmaschine kann man das noch nicht behaupten, aber das kommt in der nächsten Woche. Wir machen aktuell tatsächlich mal ein paar Haken an die Sachen. Motto: Und wir geben uns noch einen neuen Versuch. Erster Haken ist natürlich Schafe – wir sind noch beim Mischen, aber auf gutem Wege.

Nachdem wir schon mal zu dritt versucht haben, ein paar Songs aufzunehmen, wissen wir aktuell gar nicht mehr so richtig, wie wir früher mit nur einer Gitarre ausgekommen sind. Nachdem nun ein gutes Stück zu viert hinter uns liegt, festigt sich auch das Zusammenspiel. Über den Sommer könnten wir also noch mal im Studio verschwinden und die Dinger aufnehmen, die uns nun schon eine ganze Weile begleiten. In den Startlöchern stehen nämlich schon 3-4 neue Sachen, mit denen wir Deine Vorstadt einen Schritt weitertreiben wollen. Mehr Kraft, mehr Emotion und mehr Punk.

Wir wollen die Fertigstellung von Schwarze Schafe (Schlaflos in Widdersdorf) mit Dir bei einem kleinen Konzert hier in Köln feiern. Termin und Ort kommen noch.

Deine Vorstadt

________
Setlist:
Prärie
Geheimversteck
Zeitmaschine
Logbuch
Routine
Statt Land Fluss
Fabrik
Was ist es wert
Johansson
Schwarze Schafe
Sommerregen
Keine Ahnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.